Vespi

2000 Jahre
Kaiser Vespasian

Wege aus der Krise

Am Sonntag, den 22. November 2009,
fand von 14 – 19 Uhr ein Familientag statt.

Im Mittelpunkt stand
Kaiser Vespasian

Der Familientag zum 2000sten Geburtstag Kaiser Vespasians in der Antiken­sammlung stieß bei einem breiten Pub­li­kum auf großes Interesse. Bei Vorträgen zum Leben und Wer­degang Vespasians sowie Themen­führungen zu Münz­propa­ganda, dem römischen La­tri­nen­wesen und der Baupolitik der Flavier konnten interessierte Be­sucher ihren Wis­sens­durst stillen oder sich in der aktuellen Sonderausstellung "Im Schatten der Macht" über die Le­bens­wel­ten der Frauen am römischen Kaiserhof informieren. Unsere jungen Gäste nah­men begeistert die Mög­lich­keit war, sich durch ihr selbstgebautes Colosseum zu ver­ewi­gen und spielerisch zu überprüfen, ob man wie Vespasian mit Latrinen überhaupt Geld ver­die­nen kann. Bei einem Geschick­lichkeits­spiel begaben sich die Kin­der auf eine Reise durch das römische Imperium.

Vortrag "Vespasian – quadratisch, praktisch, gut!" Themenführung "Baupolitik der Flavier" Sonderausstellung "Im Schatten der Macht"
Der Bau des Colosseums "Pecunia non olet" Reise durch das römische Imperium
(für die Volldarstellung bitte auf das jeweilige Bild klicken)

Fotos: Lars Hochreuther


zum Programm des Aktionstags





Wissenwertes Virtuelles Museum Photosammlung English Version
Post
Martin Boss
Schreiben Sie uns doch einfach einmal, wie Ihnen dieses virtuelle Museum gefällt oder was wir noch verbessern sollten.

archaeology home Klassische Archäologie | Philosophische Fakultäten Philfak home
aktualisiert am 25. November 2016 um 10:55 Uhr