SOKRATES

besucht die FAU

Pavillon


Theologische Fakultät


Eingang zum Theologischen Seminar in der Kochstraße 6


"Niemand gelangt leicht ins Himmelreich"
oder hält man in der theologischen Fakultät nur wenig von "Gottvertrauen"?



Der erste und leider auch der einzige, der sich für die Arbeit des Phototeams interessiert hat: der Hausmeister.



Schlussendlich war uns der Eintritt auch ohne Abgabe der Ausweise von Sokrates (?) und unserer möglich


Gerade eben standen an diesem Platz noch einige Leute, die aber angesichts einer Kamera sofort verschwanden (oder angesichts eines griechischen Philosophen ?)

Aus der Sicht der Photographen:

Die Insitute und Lehrstühle der Theologischen Fakultät sind meistenteils in der Kochstraße 6 untergebracht. Es ist ein typischer Bau der "Wirtschaftswunderzeit", der in regelmäßigen Abständen bis heute immer wieder neu angestrichen und modernisiert worden ist.
Die Häufung der Verbotsschilder im Eingang, aber auch die Leere der Gänge hat uns an die Juristische Fakultät erinnert. Es hat sich nirgends ein spontaner Kontakt mit Studenten oder dem angestellten Personal ergeben, sieht man von dem freundlichen Hausmeister einmal ab.
Sind die auffälligen Ähnlichkeiten der beiden Fakultäten Iura und Theologievielleicht nicht nur durch ihre unmitelbare räumliche Nachbarschaft zu erklären, sondern liegen im "Glaubensinhalt" begründet?

Begleiten sie Sokratesauf seiner Suche.

"Kampagnen":
1

2

3

4

5

6

7

8
"Demnächst"


Wissenwertes Virtuelles Museum Photosammlung English Version
Post
Martin Boss
Schreiben Sie uns doch einfach einmal, wie Ihnen dieses virtuelle Museum gefällt oder was wir noch verbessern sollten.

archaeology home Klassische Archäologie | Philosophische Fakultäten Philfak home
aktualisiert am 17. März 2008 um 17:45 Uhr