Aus Drei mach Eins



Dasselbe Gefäß in einer alten Aufnahme vor der Restaurierung und heute.

1994 wurde die panathenäische Preisamphora in Erlangen zum ersten Mal seit seiner Erwerbung 1912 restauriert;
dabei hat sich herausgestellt:
der Hals stammt von einer Amphora desselben Typs und derselben Zeit, die aber ein wenig schlanker war.
Der Scherben mit der Inschrift gehört ebenfalls ursprünglich nicht zu dieser Vase.
Beim Einsetzen mussten die Ränder zurechtgefeilt werden.
Aus Resten einer Bauchamphora und eines römischen Tellers ist der Fuß zusammengefügt.


Wissenwertes Virtuelles Museum Photosammlung English Version
Post
Martin Boss
Schreiben Sie uns doch einfach einmal, wie Ihnen dieses virtuelle Museum gefällt oder was wir noch verbessern sollten.

archaeology home Klassische Archäologie | Philosophische Fakultäten Philfak home
aktualisiert am 4. April 2008 um 16:00 Uhr